Anleitung für beheizbare Sohlen

Gebrauchsanleitung verloren? Hier gibt es alle Informationen rund um die Nutzung unserer beheizbaren Einlegesohlen.

Hinweise vor dem ersten Gebrauch

Die Sohlen sollten vor dem Gebrauch vollständig aufgeladen werden. Man sollte die Sohlen auf Maß (siehe gepunktete Linien auf den Sohlen) oder noch besser gemäß dem Umriss der eigenen Sohlen zuschneiden. Achtung, nicht unter die Linie der Mindestgröße schneiden, sonst beschädigt man die Heizelemente (siehe Größen).

So funktionieren die Sohlen

  1. Den schwarzen Schalter auf der Rückseite der Sohle neben der Ladebuchse für 2-3 Sekunden drücken, um jede Sohle einzeln einzuschalten
  2. Auf der Fernbedienung den EIN-Schalter drücken, die Kontrollleuchte auf der Fernbedienung leuchtet einmal auf, während die 3 LED-Leuchten an jeder Sohle 3 Sekunden lang aufleuchten. Die Sohlen fangen an, warm zu werden.
  3. Auf “+” und “-” drücken, um die Temperatur zu regulieren: – 1 LED an: Mindesttemperatur (ca. 40°C) – 2 LEDs an: mittlere Temperatur (ca. 45°C) – 3 LEDs an: maximale Temperatur (ca. 55°C)
  4. Auf der Fernbedienung auf den “AUS”-Schalter, die Anzeige leuchtet einmal auf und die Heizelemente werden ausgeschaltet.
  5. Du kannst die Heizelemente über die Fernbedienung stoppen und neu starten, ohne die Sohlenplatte zu berühren (Standby).
  6. Nicht vergessen, die Einlegesohlen nach Gebrauch auszuschalten, indem man den schwarzen Schalter auf der Rückseite der Sohle und neben der Ladebuchse für 2 bis 3 Sekunden gedrückt hält. Hinweis: Mit der Fernbedienung prüfen, ob die Sohlen ausgeschaltet sind (die LEDs der Sohlen leuchten nicht mehr = die Sohlen sind ausgeschaltet).

Verknüpfung zur Nutzung der Fernbedienung

Die Fernbedienung ist normalerweise bereits mit den Sohlen verknüpft. Wenn das nicht der Fall ist und um die Fernbedienung mit den Sohlen zu verknüpfen (zu verbinden), drückt man schnell 8 Mal den EIN-AUS-Schalter auf der Rückseite jeder Sohle: Alle LEDs beginnen zu blinken. Innerhalb von 2-3 Sekunden den EIN-Schalter auf der Fernbedienung drücken. Das Verknüpfen ist abgeschlossen und alle LEDs blinken für einige Sekunden.

Akku und Laufzeit

Die Einlegesohlen sind mit einem internen 3,7 V – 1800m AH Akku ausgestattet. Die Betriebszeit ist ungefähr wie folgt (teilweise abhängig von externen Faktoren, wie z.B. der Außentemperatur):
  • 40°C = 8,5 Stunden
  • 45°C = 6,0 Stunden
  • 55 °C = 4,0 Stunden
Diese Laufzeiten sind Durchschnittswerte und hängen von äußeren Faktoren wie der Außentemperatur ab.

Hinweise vor Gebrauch und Wartung:

  • Wir empfehlen, die Sohlen nach jedem Gebrauch zu auszustöpseln und zu trocknen. Bei versehentlichem Eintauchen der Sohlen sollten sie vollständig getrocknet werden. Das Gewebe der Sohlenoberseite kann mit einer Bürste von Hand gereinigt werden, indem man die Sohle nach unten neigt, sodass die Stromleitungen an der Ferse nicht nass werden.
  • Das Heizsystem sollte während des Ladevorgangs nicht eingeschaltet sein, um die Stromkreise zu schützen.
  • Nicht anwenden bei gesundheitlichen Problemen oder anfälliger Gesundheit (Herzprobleme, Herzschrittmacher usw.)
  • Die aufgeladenen Sohlen sollte man nicht unbeaufsichtigt eingeschaltet und nicht länger als 5 Stunden aufladen lassen.
  • Keine anderen Ladegeräte als das mitgelieferte verwenden.
  • Ein Akku kann für ca. 400 Zyklen aufgeladen und entladen werden.
  • Bei längerer Nichtbenutzung wird empfohlen, den Akku alle 3 Monate aufzuladen, um seine Lebensdauer zu erhalten. Nicht an einem Ort lagern, an dem die Temperatur unter -20°C sinkt oder über 60°C ansteigt.
  • Nicht in der Nähe von Feuer oder starken Wärmequellen betreiben, die den Akku beschädigen könnten.
  • Nicht verwenden, wenn die elektrischen Elemente (Akkus / Stromkreis / Heizsystem) beschädigt sind.

Recycling

Akku entsorgen wie normale Batterien (Wertstoffhof, von der Gemeinde bestimmte Sondersammelstelle). Anleitung herunterladen und ausdrucken

DOCH NOCH FRAGEN?